Angebote zu "Commerce" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

A Comparison of Online Shopping Behavior of Ame...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diploma Thesis from the year 2004 in the subject Business economics - Offline Marketing and Online Marketing, grade: 2,7, University of Duisburg-Essen, language: English, abstract: "A profound shift in the economy is underway - the industrial age economy is rapidly giving way to the Internet age economy."1 Four years after the New Economy crash the Internet Economy is booming and hopes that mobile offers will further increase the speed.2 With the number of online sales for goods and services increasing every day3, online shopping - with sales growth rates outpacing traditional retailing purchases - has become one of the fastest growing forms of shopping4. The statement above explains the reason why the term Electronic Commerce has kept both business research and business practice as occupied as barely any other term, in the last years.5 Warren D. Raisch writes about this shift in the economy that "the global development and acceptance of the Internet as the new standard for communication and commerce provides us with a powerful new global Internet-based E-Business network (...)."6 Realizing that we live in a global marketplace with international trade7 additionally pushed by the Internet, companies face a stronger competition and the need to create more value for customers than their competitors. In this context, it is important for companies to realize that, through the Internet, there is a power shift to the customer. Furthermore, as customers will demand and tolerate only delightening buying experiences, it is a necessity to capture and analyze information about buying behavior in the 21st century business.8 When talking about E-Commerce, which is a part of Electronic Business (E-Business), describing the sale of goods and services via the Internet targeting a mass market9, the following two areas have to be differentiated: Business-to-Cus- tomer (B2C) E-Commerce, meaning the settlement of buying contracts between a commercial seller and an end-consumer via electronic media, and Business-to-Business (B2B) E-Commerce, describing the same action but between two commercial business partners. 10 11 In this paper, the focus lies on B2C E-Commerce as this is the most interesting area regarding marketing.12 13 Therefore, to better understand the online purchase behavior of private consumers, in the frame of the following analysis the influencing factors of shopping over the Internet are examined. Since determining the factors influencing online shopping behavior also discovers those factors hindering the usage of the Internet as a shopping platform, suggestions to improve and adjust online offers appropriately can be made.14

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Eine Klassifizierung von Geschäftsmodellen im I...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet entwickelt sich neben den klassischen Medien wie Print, TV und Hörfunk zum vierten großen global verfügbaren Massenmedium. Zahlreiche Unternehmen haben bereits die weitreichenden Potentiale erkannt, die das Medium Internet bietet und sind mit unterschiedlichen Ansätzen und Modellen im Internet erfolgreich tätig. Das Internet lässt völlig neue Produkte und Märkte entstehen, die die traditionellen Beziehungen zwischen Kunden und Unternehmen neu definieren. Durch das umfassende Potential des Mediums Internet werden traditionelle Geschäftsmodelle und Handelsstrukturen an Bedeutung verlieren und durch neue innovative Geschäftsmodelle und Handelsstrukturen ergänzt oder ersetzt.Dieses Buch bietet einen aktuellen Überblick über die innovativen und zukunftsorientierten Geschäftsmodelle im Internet. Da sich die Geschäftsmodelle nicht einfach unter dem allgemeinen Begriff Electronic Commerce zusammenfassen lassen, erfolgt eine differenzierte Klassifizierung der Geschäftsmodelle im Internet nach unterschiedlichen Gesichtspunkten. Zunächst erfolgt eine Übersicht der Grundlagen und Rahmenbedingungen des Electronic Commerce im Internet sowie eine Übersicht und Analyse der Erfolgsfaktoren im Internet-Business. Nach der Betrachtung des Produktspektrums der Produkte, Informationen und Dienstleistungen im Internet folgt der Hauptteil des Buchs, die Klassifizierung der neuen und innovativen Internet-Geschäftsmodelle. Hier wird jedes Geschäftsmodell - begleitet von erfolgreichen, aber auch gescheiterten Praxisbeispielen - dargestellt und charakterisiert sowie die Finanzierungsmöglichkeit des Modells betrachtet. Die Klassifizierung der Geschäftsmodelle ermöglicht eine differenzierte Betrachtung des Themas Electronic Commerce sowie einen direkten Vergleich der Ansätze, Möglichkeiten und Grenzen der jeweiligen Geschäftsmodelle.Da der Erfolg eines Geschäftsmodells maßgeblich von der Anzahl sowie der Qualität der Kunden abhängt, zeigt ein weiteres Kapitel, welche Möglichkeiten das Internet bietet, Neukunden zu gewinnen sowie Stammkunden an das jeweilige Internetangebot zu binden. Die Analyse der Konzepte zur Kundengewinnung zeigt, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Konzepte bieten und wie sie in den unterschiedlichen Geschäftsmodellen erfolgreich eingesetzt werden. Zum Abschluss folgt ein Ausblick auf die Ansätze zukünftiger Entwicklungen neuer Internet-Geschäftsfelder sowie die Möglichkeiten neuer Techniken zur Unterstützung der Geschäftsfelder.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Aspects of the English language in South Africa...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2006 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1,7, University of Duisburg-Essen, course: English in Africa, 14 entries in the bibliography, language: English, abstract: Due to the spread of English to so many parts of the world which was triggered during the colonial era and by migration of English-speaking people, the importance of English not only as a language of commerce, science and technology but also as an international language of communication has been realized (Platt, Weber, Ho 1984: 1). In my research paper I will provide an overview of the English language in South Africa by looking at its origins concerning the historical background. Furthermore, I am going to focus on the English language in South Africa in more detail in order to point out the influence of the immigrants' speech from England and Scotland on some phonetic features of South African English. Eventually, I am going to discuss whether the spread of English can be seen as an evidence of a 'killer language' which has been used as a tool for subtle linguistic imperialism, occurring at the expense of local languages, stabilizing hierarchical structures and reinforcing existing status differentials (de Klerk 1996: 7-8). So, the main purpose of my paper is to show that the English language in South Africa before, during and after apartheid policy is one of the official languages since there is more than one local language in a multilingual nation. While English in South Africa is seen by many 'as a medium of achieving and announcing independence and maturity, for many others English represent colonialism, power and elitism, and acts as a vehicle of values not always in harmony with local traditions and beliefs' (de Klerk 1996: 7). In this chapter, I will focus on the historical and social background of the English language in South Africa in regard to different language varieties. In the following, based on Roger Lass's article 'South African English', I will, as I mentioned before, refer to the historical background of the English language in South Africa and so discuss the aspect of different language varieties that were influenced by the English language. Then, concerning L.W. Lanham's The Standard in South African English and its Social History, I will point out in which way the English language developed there. By referring to the historical background in more detail, I will eventually focus on Josef Schmied's English in Africa, thus stressing the strategic importance of South Africa for the British.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
E-Commerce. Möglichkeiten und Grenzen von Multi...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Logistik und Materialfluss, Sprache: Deutsch, Abstract: Für einen Grossteil der Menschen ist ein Leben ohne das Internet kaum noch vorstellbar. Als ein weltweit verbreitetes Medium wird das Internet schon lange nicht mehr nur für private, sondern auch für gewerbliche Absichten genutzt. Jedes Jahr werden mehr Einkäufe über das Internet getätigt und dies birgt sowohl für Käufer als auch Verkäufer viele Vorteile. Damit sich ein Unternehmen online etablieren kann, müssen viele Faktoren erfüllt werden. In der vorliegenden Arbeit werden hintergründig ablaufende, für den Kunden nicht sichtbare, Prozesse erörtert. Es werden die Möglichkeiten und Grenzen von Multichannel-Marketing und elektronischen Logistiksystemen im Electronic Commerce thematisiert. Die Motivation, diese Thematik intensiv zu beleuchten, rührt daher, dass Electronic Commerce und die damit einhergehende elektronische Logistik, sowie das Multichannel-Marketing eine stetig wachsende Bedeutung im Onlinehandel erlangen. Zu Beginn erfolgt eine kurze Begriffsabgrenzung des Electronic Commerce, die die Unterschiede zum Electronic Business aufzeigt. Zudem erfolgt eine Abgrenzung der elektronischen Logistik von der Logistik. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die Grundlagen des Electronic Commerce er-läutert, sowie die unterschiedlichen Vertriebsformen vorgestellt und miteinander verglichen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit werden zudem die Auswirkungen der Gegebenheiten des ,World Wide Web' auf den klassischen Versandhandel analysiert. Von der strategischen Beschaffung, über die Disposition und den Verkauf bis hin zur Auftragsabwicklung bietet die elektronische Logistik einen neuen Geschäftszweig für Unternehmen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Gestaltung, sowie den Aufbau von elektronischen Logistiksystemen zu erläutern

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
English in South Africa
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examination Thesis from the year 2009 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1.3, University of Duisburg-Essen, language: English, abstract: Due to the spread of English to so many parts of the world which was triggered during the colonial era and by migration of English-speaking people, the importance of English not only as a language of commerce, science and technology but also as an international language of communication has been realized (Platt, Weber, Ho 1984:1). This world-wide expansion of English means that it is now one of the most widely spoken languages in the world, with well over four hundred million native speakers and roughly the same number who speak it as a second language (Barber 2000:236). Consequently, many varieties of English evolved which also means that English is used for many different purposes in varying social contexts. Whereas in North America, Australia and New Zealand the native English-language speakers outnumbered the original inhabitants (Amerindians, Australian Aborigines, Maoris), the native English-speaking community in South Africa is small with a vast majority of the population speaking Afrikaans and indigenous Bantu languages such as Zulu or Xhosa. In spite of this, South African English has undergone relatively little influence from the other languages of the country due to the long period of British domination and the cultural prestige of English (237). Therefore, social variations in the English language in South Africa are extant with very little regional variation.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Ubiquitous commerce
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Trends und Technologien des Web 2.0, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet hat eine gewaltige Welle des Wandels mit sich gebracht und die Art und Weise wie Geschäfte heutzutage abgewickelt werden in vielen Dingen verändert. Die nächste Welle, welche auf die Innovationen in der Wireless und Ubiquitous-Computing-Technologie zurückzuführen ist, wird diese Entwicklung noch weiter fortführen. Am Ende dessen steht die ultimative Form der Vernetzung. Es wird allgegenwärtige Netzwerke und universale Endgeräte geben, die die Kommunikation überall und zu jeder Zeit erlauben werden. Als Resultat dessen werden wir von der aktuellen Zeit des Mobile Commerce in die des Ubiquitous Commerces übergehen. Doch was steht wirklich hinter diesem Begriff und welche neuen Möglichkeiten erschliessen sich für Unternehmen? Ein Ziel dieser Arbeit ist es, dem Leser ein Verständnis für den Begriff des U-Commerce zu vermitteln und dieses Phänomen näher zu untersuchen. Um dies zu gewährleisten wird zu Beginn die Entstehung des U-Commerce näher erläutert, weshalb zunächst der Begriff des Mobile Commerce genauer untersucht wird und seine spezifischen Charakteristika dem Leser näher gebracht werden. Darauf aufbauend erfolgt dann eine Abgrenzung des Mobile Commerces gegenüber dem U-Commerce aufgrund dessen dann eine Definition dieses Phänomens erfolgt. Anschliessend werden die sich durch den U-Commerce ergebenden Chancen und Risiken für Unternehmen mit internetbasierten Geschäftsmodellen näher untersucht. So dass als ein weiteres Ziel der Arbeit definiert werden kann, dem Leser einen Überblick über die sich bietenden Chancen und Risiken zu geben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
E-Commerce. Möglichkeiten und Grenzen von Multi...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Logistik und Materialfluss, Sprache: Deutsch, Abstract: Für einen Großteil der Menschen ist ein Leben ohne das Internet kaum noch vorstellbar. Als ein weltweit verbreitetes Medium wird das Internet schon lange nicht mehr nur für private, sondern auch für gewerbliche Absichten genutzt. Jedes Jahr werden mehr Einkäufe über das Internet getätigt und dies birgt sowohl für Käufer als auch Verkäufer viele Vorteile. Damit sich ein Unternehmen online etablieren kann, müssen viele Faktoren erfüllt werden. In der vorliegenden Arbeit werden hintergründig ablaufende, für den Kunden nicht sichtbare, Prozesse erörtert. Es werden die Möglichkeiten und Grenzen von Multichannel-Marketing und elektronischen Logistiksystemen im Electronic Commerce thematisiert. Die Motivation, diese Thematik intensiv zu beleuchten, rührt daher, dass Electronic Commerce und die damit einhergehende elektronische Logistik, sowie das Multichannel-Marketing eine stetig wachsende Bedeutung im Onlinehandel erlangen. Zu Beginn erfolgt eine kurze Begriffsabgrenzung des Electronic Commerce, die die Unterschiede zum Electronic Business aufzeigt. Zudem erfolgt eine Abgrenzung der elektronischen Logistik von der Logistik. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden die Grundlagen des Electronic Commerce er-läutert, sowie die unterschiedlichen Vertriebsformen vorgestellt und miteinander verglichen. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit werden zudem die Auswirkungen der Gegebenheiten des ,World Wide Web' auf den klassischen Versandhandel analysiert. Von der strategischen Beschaffung, über die Disposition und den Verkauf bis hin zur Auftragsabwicklung bietet die elektronische Logistik einen neuen Geschäftszweig für Unternehmen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Gestaltung, sowie den Aufbau von elektronischen Logistiksystemen zu erläutern

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Aspects of the English language in South Africa...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Seminar paper from the year 2006 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1,7, University of Duisburg-Essen, course: English in Africa, 14 entries in the bibliography, language: English, abstract: Due to the spread of English to so many parts of the world which was triggered during the colonial era and by migration of English-speaking people, the importance of English not only as a language of commerce, science and technology but also as an international language of communication has been realized (Platt, Weber, Ho 1984: 1). In my research paper I will provide an overview of the English language in South Africa by looking at its origins concerning the historical background. Furthermore, I am going to focus on the English language in South Africa in more detail in order to point out the influence of the immigrants' speech from England and Scotland on some phonetic features of South African English. Eventually, I am going to discuss whether the spread of English can be seen as an evidence of a 'killer language' which has been used as a tool for subtle linguistic imperialism, occurring at the expense of local languages, stabilizing hierarchical structures and reinforcing existing status differentials (de Klerk 1996: 7-8). So, the main purpose of my paper is to show that the English language in South Africa before, during and after apartheid policy is one of the official languages since there is more than one local language in a multilingual nation. While English in South Africa is seen by many 'as a medium of achieving and announcing independence and maturity, for many others English represent colonialism, power and elitism, and acts as a vehicle of values not always in harmony with local traditions and beliefs' (de Klerk 1996: 7). In this chapter, I will focus on the historical and social background of the English language in South Africa in regard to different language varieties. In the following, based on Roger Lass's article 'South African English', I will, as I mentioned before, refer to the historical background of the English language in South Africa and so discuss the aspect of different language varieties that were influenced by the English language. Then, concerning L.W. Lanham's The Standard in South African English and its Social History, I will point out in which way the English language developed there. By referring to the historical background in more detail, I will eventually focus on Josef Schmied's English in Africa, thus stressing the strategic importance of South Africa for the British.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
English in South Africa
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Examination Thesis from the year 2009 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1.3, University of Duisburg-Essen, language: English, abstract: Due to the spread of English to so many parts of the world which was triggered during the colonial era and by migration of English-speaking people, the importance of English not only as a language of commerce, science and technology but also as an international language of communication has been realized (Platt, Weber, Ho 1984:1). This world-wide expansion of English means that it is now one of the most widely spoken languages in the world, with well over four hundred million native speakers and roughly the same number who speak it as a second language (Barber 2000:236). Consequently, many varieties of English evolved which also means that English is used for many different purposes in varying social contexts. Whereas in North America, Australia and New Zealand the native English-language speakers outnumbered the original inhabitants (Amerindians, Australian Aborigines, Maoris), the native English-speaking community in South Africa is small with a vast majority of the population speaking Afrikaans and indigenous Bantu languages such as Zulu or Xhosa. In spite of this, South African English has undergone relatively little influence from the other languages of the country due to the long period of British domination and the cultural prestige of English (237). Therefore, social variations in the English language in South Africa are extant with very little regional variation.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot