Angebote zu "Gründe" (99 Treffer)

Kategorien

Shops

Grüter, Torben: 111 Gründe, den MSV Duisburg zu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 111 Gründe, den MSV Duisburg zu lieben, Titelzusatz: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit 11 Bonusgründen!, Autor: Grüter, Torben, Verlag: Schwarzkopf + Schwarzkopf // Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Fußball // Revier // Ruhrgebiet, Rubrik: Ballsport, Seiten: 267, Gewicht: 272 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
111 Gründe den MSV Duisburg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

111 Gründe den MSV Duisburg zu lieben ab 12.99 € als Taschenbuch: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit 11 Bonusgründen!. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Sport,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Duisburg - einfach Spitze! 100 Gründe stolz auf...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Duisburg - einfach Spitze! 100 Gründe stolz auf diese Stadt zu sein ab 14.9 € als gebundene Ausgabe: . . . einfach Spitze!. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Bildbände, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den MSV Duisburg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie man Leidenschaft durch Leiden schafft - die Mannschaft, die den Zebratwist tanzt, führt ihre Fans durch Himmel und Hölle.Kann man es tatsächlich irgendwie erklären, warum man am MSV Duisburg hängt? Man kann - und das mindestens 111 Mal. Der Meidericher Spielverein ist mehr als ein einzelnes Spiel, mehr als eine Saison, mehr als ein Zwangsabstieg. Zugegeben: "Neuanfang" und "Fahrstuhlmannschaft" sind hier zwei Begriffe, die in das Leitbild aufgenommen werden sollten.Äußerst schwierige Zeiten hat der MSV hinter sich - und diese Wochen und Monate haben gezeigt, mit welcher Leidenschaft die Anhänger wirklich hinter dem Verein stehen. Bei manchen Spielen möchte man vielleicht lieber einem Panflötenvirtuosen lauschen.Aber es geht um mehr: Es sind die Menschen, mit denen man gemeinsam leidet und bei Erfolgen umso ausgelassener feiert. Es geht um gemeinsame Geschichten, die umso mehr im Gedächtnis bleiben, wenn es davon sowohl schlechte als auch gute gibt - wie im Leben allgemein.DAS THEMANoch tiefer im Westen als so manch anderes Stadion liegt das heimische Rund des Meidericher Spielvereins - ja, da gibt es nur einen und dieser ist etwas ganz Besonderes. Der MSV Duisburg ist Gründungsmitglied der Bundesliga und hat sich in den vielen Jahren seiner Vereinsgeschichte in Fußball-Geschichtsbüchern verewigt - sicherlich nicht nur mit positiven Schlagzeilen und Ergebnissen. Aber der Club gehört mit all seinen Facetten untrennbar zur Stadt und zu den Menschen.Auch wenn es nicht um Champions League, Meisterschaft und seit 2011 auch vorerst nicht mehr um die Bundesliga geht: Für viele ist die Zugehörigkeit zum MSV nicht nur selbstverständlich, sondern eine Leidenschaft seit Generationen. Diesen Verein zu lieben ist manchmal schwer, aber man steht zu ihm. Man nimmt ihn so, wie er ist: ganz und gar nicht makellos, aber ohne Allüren.EINIGE GRÜNDEWeil der MSV mit dem Zebratwist den Klassiker aller Vereinshymnen hat. Weil selbst in der dritten Liga die Stimmung erstligatauglich ist. Weil die Fans, wenn der Verein am Rande des Abgrundes steht, ohne Wenn und Aber Flagge bekennen. Weil der MSV Leidenschaft durch Leiden schafft. Weil in Zeiten der Existenzangst sogar sonst rivalisierende Vereine anreisen, um ihre Solidarität zu verkünden. Weil der MSV Charaktere hervorbrachte, die Ruhrgebietsmentalität verkörpern, mit allen Ecken und Kanten - das Herz stets auf der Zunge. Weil manche Fans wirklich ihr letztes Hemd geben. Weil sich Neuzugänge auf Stadion und Fans freuen. Weil das MSV-Stadion ein Dojo für kontaktlose Kopfnüsse ist. Weil nur in Duisburg Polizeikommissare auch mal nackt ein Nickerchen im Mittelkreis machen. Weil kein anderer Verein es schafft, an seinem 111-jährigen Jubiläum zwangsabzusteigen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den MSV Duisburg zu lieben
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie man Leidenschaft durch Leiden schafft - die Mannschaft, die den Zebratwist tanzt, führt ihre Fans durch Himmel und Hölle.Kann man es tatsächlich irgendwie erklären, warum man am MSV Duisburg hängt? Man kann - und das mindestens 111 Mal. Der Meidericher Spielverein ist mehr als ein einzelnes Spiel, mehr als eine Saison, mehr als ein Zwangsabstieg. Zugegeben: "Neuanfang" und "Fahrstuhlmannschaft" sind hier zwei Begriffe, die in das Leitbild aufgenommen werden sollten.Äußerst schwierige Zeiten hat der MSV hinter sich - und diese Wochen und Monate haben gezeigt, mit welcher Leidenschaft die Anhänger wirklich hinter dem Verein stehen. Bei manchen Spielen möchte man vielleicht lieber einem Panflötenvirtuosen lauschen.Aber es geht um mehr: Es sind die Menschen, mit denen man gemeinsam leidet und bei Erfolgen umso ausgelassener feiert. Es geht um gemeinsame Geschichten, die umso mehr im Gedächtnis bleiben, wenn es davon sowohl schlechte als auch gute gibt - wie im Leben allgemein.DAS THEMANoch tiefer im Westen als so manch anderes Stadion liegt das heimische Rund des Meidericher Spielvereins - ja, da gibt es nur einen und dieser ist etwas ganz Besonderes. Der MSV Duisburg ist Gründungsmitglied der Bundesliga und hat sich in den vielen Jahren seiner Vereinsgeschichte in Fußball-Geschichtsbüchern verewigt - sicherlich nicht nur mit positiven Schlagzeilen und Ergebnissen. Aber der Club gehört mit all seinen Facetten untrennbar zur Stadt und zu den Menschen.Auch wenn es nicht um Champions League, Meisterschaft und seit 2011 auch vorerst nicht mehr um die Bundesliga geht: Für viele ist die Zugehörigkeit zum MSV nicht nur selbstverständlich, sondern eine Leidenschaft seit Generationen. Diesen Verein zu lieben ist manchmal schwer, aber man steht zu ihm. Man nimmt ihn so, wie er ist: ganz und gar nicht makellos, aber ohne Allüren.EINIGE GRÜNDEWeil der MSV mit dem Zebratwist den Klassiker aller Vereinshymnen hat. Weil selbst in der dritten Liga die Stimmung erstligatauglich ist. Weil die Fans, wenn der Verein am Rande des Abgrundes steht, ohne Wenn und Aber Flagge bekennen. Weil der MSV Leidenschaft durch Leiden schafft. Weil in Zeiten der Existenzangst sogar sonst rivalisierende Vereine anreisen, um ihre Solidarität zu verkünden. Weil der MSV Charaktere hervorbrachte, die Ruhrgebietsmentalität verkörpern, mit allen Ecken und Kanten - das Herz stets auf der Zunge. Weil manche Fans wirklich ihr letztes Hemd geben. Weil sich Neuzugänge auf Stadion und Fans freuen. Weil das MSV-Stadion ein Dojo für kontaktlose Kopfnüsse ist. Weil nur in Duisburg Polizeikommissare auch mal nackt ein Nickerchen im Mittelkreis machen. Weil kein anderer Verein es schafft, an seinem 111-jährigen Jubiläum zwangsabzusteigen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Duisburg - einfach Spitze! 100 Gründe stolz auf...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Duisburg - einfach Spitze! 100 Gründe stolz auf diese Stadt zu sein ab 14.9 EURO . . . einfach Spitze!

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Verletzungen und Überlastungsschäden an den Ext...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Medizin - Chirurgie, Unfall-, Sportmedizin, Note: 0, Universität Duisburg-Essen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung::Die vorliegende Arbeit beschäftigte sich mit dem Thema Verletzungen und Überlastungsschäden an den Extremitäten bei Hockeyspielern. Der Arbeit lag eine Bearbeitung fachspezifischer Literatur und eine eigene Untersuchung zugrunde.Leider wird in der Literatur das Hockeyspiel, und speziell Verletzungen und Überlastungsschäden, nur sehr wenig thematisiert und behandelt. Daher stand mir nur eine geringe Zahl von Beiträgen zur Verfügung.Ich mußte feststellen, daß einige Autoren über wenig Kenntnisse bezüglich des Hockeys verfügen.Wichtig ist mir herauszustellen, daß es schwierig war, die mir vorliegenden Artikel zu vergleichen, da sie alle auf verschiedenen Grundlagen basieren. Die Autoren haben unterschiedliche Spielerpotentiale untersucht und ihre Untersuchungen über verschiedene Zeiträume durchgeführt. Die wichtigsten Aussagen, die ich der Literatur entnehmen konnte, waren zum einen die Unterscheidung von hockeyspezifischen und allgemeinen Verletzungen. Zu den hockeyspezifischen, auch hockeytypische Verletzungen genannt, gehören die Läsionen, die durch Schläger und Ball verursacht werden. Dabei wurden die Mittelhandfraktur und das subunguale Hämatom als typische Hockeyverletzungen bezeichnet. Die erlittenen Verletzungen sind meist leichter Natur und zwingen die Aktiven nur zu einer kurzen Sportpause.Zum Thema Überlastungsschäden haben sich nur drei der mir zur Verfügung stehenden Autoren Gedanken gemacht. Diese Autoren haben dazu unterschiedliche Meinungen. Der eine Autor ist der Auffassung, Überlastungsschäden wären im Hockey eine Seltenheit, da das Spiel nicht auf monotone Bewegungsabläufe ausgerichtet ist. Ein anderer Autor hingegen ist der Meinung, daß die Sportart nach langjähriger Spielpraxis Schäden mit sich bringt, die auf das Hockey zurückzuführen sind.Mit meiner Untersuchung an 118 Spielern wollte ich nun herausfinden, ob der Hockeysport Verletzungsrisiken birgt oder sogar dauerhafte Schäden mit sich bringt. Weiterhin wurde von mir eine eingehende Untersuchung über Überlastungsschäden der Hockeyspieler durchgeführt.Die von mir befragten Spieler, die alle in der Bundesliga Hockey spielen, hatten ein Durchschnittsalter von 23,02 Jahren und spielten seit etwa 14,94 Jahren (Mittelwert) Hockey.Die insgesamt 1204 erlittenen Verletzungen habe ich mit Hilfe eines von mir erstellten Fragebogens ermittelt.Die durchschnittliche Überlastungsrate im Hockey liegt bei 10,2 Verletzungen pro Spieler in seiner bisherigen Karriere. Dies wiederum bedeutet, daß ein Spieler nur alle 0,7 Jahre eine Verletzung, zurückzuführen auf das Hockeyspiel, erleidet. Überwiegend wurde über Kontusionen, Muskelzerrungen und Platzwunden geklagt. Diese Verletzungsarten zähle ich, auch auf Grund der kurzen Verletzungspausen ( meist zwischen 1 Tag und 3 Wochen), zu Schädigungen leichterer Art. Als Ursachen für die Verletzungen sind a) Stürze durch Fremdverschulden und b) hockeyspezifische Gründe, (d.h. Verletzungsursache ist der Schläger oder der Ball) zu nennen.Aufgrund meiner Untersuchung der einzelnen Spielpositionen, kann ich sagen, daß es keine positionstypischen Verletzungen im Hockeysport gibt. Die sportarttypischen Verletzungen wie Handbrüche oder Prellungen finden sich auf jeder Spielposition wieder.Durch die von mir ausgewählten Spieler ergab sich die Möglichkeit, auch Nationalspieler in die Untersuchung mit einzubeziehen.Die Verletztenrate der Nationalspieler liegt bei 13,3 und damit über dem Durchschnittswert. Die Erklärung hierfür ist zum einen die höhere Trainingsintensität, zum anderen die "härtere" Spielweise bei internationalen Vergleichskämpfen.Damit aber gar nicht erst Verletzun...

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Produktpiraterie. Ursachen, Rechtsgrundlagen, A...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Unternehmensethik, Wirtschaftsethik, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management Essen, Standort Duisburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit ist es, die wachsende Problematik der Produktpiraterie näher zu erläutern, ihre Wirkungen für die Wirtschaft offen zu legen und ausgewählte Strategien zur Bekämpfung darzustellen. Dabei sollen folgende Fragestellungen beantwortet werden: Was sind die Ursachen für Produktpiraterie? Wer ist von Produktpiraterie betroffen? Welche Ziele verfolgt das Rechtssystem? Welche Strategien sind anwendbar?Um Produktpiraterie besser zu verstehen, werden zunächst im zweiten Kapitel die Grundlagen näher erläutert. Punkte wie Erscheinungsformen und die Gründe für die Zunahme stehen hierbei im Mittelpunkt des Kapitels. Daneben werden die Bedeutung des Wissensmanagements und wichtige Rechtgrundlagen näher erörtert. Im dritten Kapitel werden die Auswirkungen und Ursachen von Produktpiraterie im Detail - mit Beispielen - verdeutlicht. Abschließend werden wichtige Maßnahmen zur Abwehr und Bekämpfung dargelegt und ein Fazit gezogen. Es werden bewusst nur wichtige ausgewählte Strategien beschrieben, da ein umfassender Bericht von Produktpiraterie den Rahmen dieser Seminararbeit sprengen würde.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot