Angebote zu "Model" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Kuttler, W: Das Klima von Essen / The Climate o...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Das Klima von Essen“ stellt einen zusammenfassenden Überblick über die klimatischen und lufthygienischen Verhältnisse einer für das Ruhrgebiet repräsentativen Grossstadt dar. Hierzu wurden über ein Jahr lang Daten stationär sowie mobil im Stadtgebiet erfasst. Über die Analyse und Darstellung des gegenwärtigen Essener Stadtklimas hinaus erfolgten Aussagen zur menschlichen Wärmebelastung sowie die Bestimmung der turbulenten Wärme- und Kohlendioxidfl üsse exemplarisch für Stadt und Umland. Mit Hilfe langjähriger Trendaussagen liessen sich darüber hinaus lufthygienische Verbesserungen, aber auch klimatische Veränderungen während der vergangenen Jahrzehnte nachweisen. Aussagen zum zukünftigen Klima von Essen und seiner Region konnten auf der Basis numerischer Modellanalysen getroffen werden. Mit dem Buch “Das Klima von Essen“ beschliesst die Abteilung Angewandte Klimatologie ihre fast 30-jährige Tätigkeit an der Universität Duisburg-Essen. “The Climate of Essen” gives a comprehensive overview of climate and air quality conditions in a city representative of the Ruhr area. For this purpose, data were recorded at fi xed stations and using mobile measurement equipment within the city area for more than a year. In addition to an analysis and presentation of the current urban climate in Essen, thermal stress for inhabitants and turbulent heat and carbon dioxide fl uxes were considered for sample stations in the city and the surrounding area. On the basis of long-term trend assessments, it was possible to identify air quality improvements and climate changes over the past decades. Statements concerning the future climate of Essen and its region were made on the basis of numerical model analyses. “The Climate of Essen” represents the completion of almost 30 years of activity by the Department of Applied Climatology at the University of Duisburg-Essen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Kreditrisikotransfer. Asymmetrische Information...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Management), Veranstaltung: Seminar Finance 'Empirisches Kreditrisikomanagement', Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Kreditrisikotransfers auf das Finanzsystem und stellt einen Bezug zwischen dem OTD Model, der Prinzipal-Agenten-Theorie (PAT) und der Subprime-Krise her. In Kapitel 2 werden dafür zunächst die theoretischen Grundlagen des Kreditrisikotransfers, des OTD Models und der PAT dargelegt. Kapitel 3 geht auf asymmetrische Informationen und Fehlanreize im Rahmen des Kreditrisikotransfers ein, welche zu Adverse Selection und Moral Hazard führen. Dabei erfolgen theoretische Verknüpfungen von OTD model und PAT, die durch empirische Befunde bestätigt werden können. Schliesslich ergeben sich in diesem Zusammenhang Schlussfolgerungen auf die Finanzkrise. Das vierte Kapitel beinhaltet eine Zusammenfassung. In den frühen 1990er Jahren begannen die ersten Finanzinstitute ihre vergebenen Kredite zu verbriefen, um sie auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen. Diese Form des Kreditrisikotransfers ist in der Literatur als Originate-to-distribute model (OTD model) bekannt. Bis zu diesem Zeitpunkt galt der Grundsatz, dass vergebene Kredite bis zum Ende ihrer Laufzeit in den Büchern der Banken verbleiben. Im Zeitverlauf ist dagegen ersichtlich, dass eine Vielzahl von Banken die Weitergabe des Kreditrisikos als neues Geschäftsfeld nutzten und sukzessive ausweiteten. Im Jahr 2005 wurde die Nutzung dieser Finanzinnovation zunächst von dem damaligen Vorsitzenden der US-Notenbank, Alan Greenspan, begrüsst, da er sich durch dieses neue Geschäftsmodell der Risikoweitergabe positive Auswirkungen auf die allgemeine Finanzmarktstabilität erhoffte. Diese Erwartung zerschlug sich jedoch bereits mit dem Aufkommen der Subprime-Krise im Jahr 2007.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Das Lernfeldkonzept mit seinen Leitzielen und d...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Universität Duisburg-Essen (Institut für Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzen Jahrzehnten hat es weitreichende Veränderungen im deutschen Beschäftigungssystem gegeben. Im der Ausbildung von jungen Arbeitskräften wird mittlerweile eine Vermittlung von Schlüsselqualifikationen erwartet auch von Seiten der Berufsschule, die sie als ausgelernte Kraft mit in den Beruf bringen sollen. Somit hat eine Förderung der Handlungskompetenz im beruflichen Lernen sehr an Gewicht gewonnen. Im Laufe der Jahre gab es zahlreiche Neuordnungen der Ausbildungsberufe, um sich den Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt anzupassen. Die Anforderungen an den Arbeitnehmer hatten sich verändert, so musste auch die Schule bzw. die Berufsausbildung, ausgehend von ihrem Bildungsauftrag, dazu angepasst bzw. umstrukturiert werden, so dass sie den gegeben Anforderungen entspricht, um qualifizierte Arbeitskräfte für den Arbeitsmarkt zu produzieren. Das bisherige Ausbildungssystem war an seine Grenzen gelangt, daher entwickelte die Kultusministerkonferenz des Bundes ein Model als Antwort auf die veränderten Bedingungen und Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt. Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einem anhaltenden Strukturwandel. Um diesen Wandel zu bewältigen, zu nutzen und mitzugestalten, ist ein lebenslanges Lernen erforderlich. Es werden hohe Anforderungen an alle Organisationen im Bildungsbereich gestellt und der Organisationsgrad der Arbeit steigt stetig. Um dies zu fördern wird der Unterricht in der Berufsausbildung nun handlungsorientiert gestaltet. Laut der Rahmenvereinbarung der KMK ist die berufliche Bildung einem doppelten Ziel verpflichtet: . Die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler in sozialer Verantwortung soll gefördert werden. . Es soll eine Qualifizierung zur Ausübung eines Berufs stattf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Application of PSO for Optimization of Power Sy...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Doctoral Thesis / Dissertation from the year 2009 in the subject Electrotechnology, grade: 1.0, University of Duisburg-Essen (Institute of Electrical Power Systems), course: Electrical Engineering, language: English, abstract: The primary objective of this dissertation is to develop a black box optimization tool. The algorithm should be able to solve complex nonlinear, multimodal, discontinuous and mixed-integer power system optimization problems without any model reduction. Although there are many computational intelligence (CI) based algorithms which can handle these problems, they require intense human intervention in the form of parameter tuning, selection of a suitable algorithm for a given problem etc. The idea here is to develop an algorithm that works relatively well on a variety of problems with minimum human effort. The most significant optimization task in the power system operation is the scheduling of various generation resources (Unit Commitment, UC). The current practice used in UC modelling is the binary approach. This modelling results in a high dimension problem. This in turn leads to increased computational effort and decreased efficiency of the algorithm. A duty cycle based modelling proposed in this thesis results in 80 percent reduction in the problem dimension. The stern uptime and downtime requirements are also included in the modelling. Therefore, the search process mostly starts in a feasible solution space. From the investigations on a benchmark problem, it was found that the new modelling results in high quality solutions along with improved convergence. The final focus of this thesis is to investigate the impact of unpredictable nature of demand and renewable generation on the power system operation. These quantities should be treated as a stochastic processes evolving over time. A new PSO based uncertainty modelling technique is used to abolish the restrictions imposed by the conventional modelling algorithms. The stochastic models are able to incorporate the information regarding the uncertainties and generate day ahead UC schedule that are optimal to not just the forecasted scenario for the demand and renewable generation in feed but also to all possible set of scenarios. These models will assist the operator to plan the operation of the power system considering the stochastic nature of the uncertainties. The power system can therefore optimally handle huge penetration of renewable generation to provide economic operation maintaining the same reliability as it was before the introduction of uncertainty.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Formen und Bedingungen schulischer Kommunikatio...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich in erster Linie mit bestimmten Kommunikationsmodel len und ihrer Praxistauglichkeit. Es wird allgemein, im Rahmen der Arbei t, der Frage nachgegangen, wie eine Information bzw. Nachricht von einem Sender zu einem Empfänger gelangt und dabei beidseitig interpretiert werden kann. Im gesamte n Kontext wird der Schwerpunkt im Verlauf der Arbeit auf ein Kommunikationsmodel l, dem Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun gelegt. Die Arbeit ist vor diesem Hintergrund so aufgebaut, dass zunächst Vorüberlegungen zum ausgewählten Modell getr offen werden müssen, die aufzeigen, aus welchen anderen Model len sich das Nachrichtenquadrat entwickelt hat. Im dritten Kaptitel kann dann anschliessen d gezielt auf das Model l des Nachrichtenquadrates eingegangen und anhand der Vorüberlegungen erläutert wer den, wie das Senden und Empfangen einer Nachricht zusammenhängen. Unterstrichen wird dieser Abschnitt durch ein praxisnahes Beispiel, dass das Model l er fahrbarer machen soll. Mit der Arbei t abschliessend folgt am Ende dann ein kleines Fazit des ausgewählten Modells, welches mit Hi lfe aller Erläuterungen gezogen werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Organisational Change. A Case Study of Kenya's ...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2015 in the subject Politics - International Politics - Topic: Development Politics, grade: 1,3, University of Duisburg-Essen (Institute of Political Science), course: Public Administration in an International Context, language: English, abstract: This paper is about organisational change in the Kenyan Ministry of Land. Organisational change is defined as a process of moving from one fixed state to another through a series of predictable and preplanned steps in order to implement changes in the governance, design and delivery of public services. These series of predictable and preplanned steps are, in my learned opinion, subject to an analytical framework that guides the organisation to successfully implement the change. There are very few studies on organisational change in the public sector, particularly in Kenya. Hence, this paper is a first attempt at examining the change effected in the organisation of the Ministry of Land in 2012 using Fernandez and Rainey's (2006) model as the analytical framework to analyse the change and discuss whether it was successful or not. It is important to note that little is known about organisational change in a public sector context because studies concerning organisational change in the public sector focus on the national level as a whole instead of specific organisational departments. Hence, studies tend to examine the transition of a centralised form of government to a decentralised one; or an autocracy to a democracy. Whereas it is difficult to pinpoint studies focusing on the organisational level by examining the change in the structure of a governmental department itself by scrutinising the changes in the relationships between different activities and members in the organisation; subdivision and assignment of roles, responsibilities and authority to carry out different tasks. Also, studies tend to emphasise on the content of change, rather than the processes through which organisational change is implemented. As a result, there is hardly any literature that connects the implementation of organisational change to the actual effects or outcomes of change.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Konzeption eines Vorgehensmodells zur kontinuie...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen (VAWi), Sprache: Deutsch, Abstract: The concept of enterprise portals, and employee portals in particular, offers a promising approach to providing a centralized platform that integrates multiple in-house applications and processes in a user friendly way. The existing literature suggests a number of models of procedure for introducing enterprise portals, but only very few address the issue of improving already established portals in companies. The company Finanz Informatik already uses a portal for its internal reporting which is based on SAP NetWeaver Portal. The benefits of this product are not being fully exploited given the fact that the internal business system landscape primarily uses other SAP products which could easily be integrated. For this reason, the current portal named 'MIS-Portal' should be extended to become a new employee portal 'POINT' for all business SAP applications, which can be used by all employees. Against this background, this master thesis designs a model of procedure for the continuous development of employee portals, which is derived from the theoretical fields of 'continuous improvement processes', 'general procedure models' and 'procedure models for introduction of corporate portals'. The design of the procedure model consists of the five phases 'strategy', 'analysis', 'design', 'implementation' and 'introduction', which depend on each other and ensure a continuous improvement due two PDCA-cycles. In order to test the practical applicability of the procedure model for the continuous development of employee portals, the planned activities within the corresponding phases are applied to the context of Finanz Informatik. The transition from 'MIS-Portal' to 'POINT' is exemplified as one selected iteration to evaluate the quality of the model. In this practical section it is demonstrated that the procedure model can be successfully applied to Finanz Informatik. Whether the model can also be used in other scenarios in generic company contexts cannot be answered definitively. But the experience with previous uses of the model suggests that it has a high degree of applicability for generic scenarios. For this reason, we can confidently put forward the hypothesis that this design of the procedure model can be used in other contexts, too.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Formen und Bedingungen schulischer Kommunikatio...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich in erster Linie mit bestimmten Kommunikationsmodel len und ihrer Praxistauglichkeit. Es wird allgemein, im Rahmen der Arbei t, der Frage nachgegangen, wie eine Information bzw. Nachricht von einem Sender zu einem Empfänger gelangt und dabei beidseitig interpretiert werden kann. Im gesamte n Kontext wird der Schwerpunkt im Verlauf der Arbeit auf ein Kommunikationsmodel l, dem Nachrichtenquadrat von Friedemann Schulz von Thun gelegt. Die Arbeit ist vor diesem Hintergrund so aufgebaut, dass zunächst Vorüberlegungen zum ausgewählten Modell getr offen werden müssen, die aufzeigen, aus welchen anderen Model len sich das Nachrichtenquadrat entwickelt hat. Im dritten Kaptitel kann dann anschließen d gezielt auf das Model l des Nachrichtenquadrates eingegangen und anhand der Vorüberlegungen erläutert wer den, wie das Senden und Empfangen einer Nachricht zusammenhängen. Unterstrichen wird dieser Abschnitt durch ein praxisnahes Beispiel, dass das Model l er fahrbarer machen soll. Mit der Arbei t abschließend folgt am Ende dann ein kleines Fazit des ausgewählten Modells, welches mit Hi lfe aller Erläuterungen gezogen werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Kuttler, W: Das Klima von Essen / The Climate o...
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

'Das Klima von Essen“ stellt einen zusammenfassenden Überblick über die klimatischen und lufthygienischen Verhältnisse einer für das Ruhrgebiet repräsentativen Großstadt dar. Hierzu wurden über ein Jahr lang Daten stationär sowie mobil im Stadtgebiet erfasst. Über die Analyse und Darstellung des gegenwärtigen Essener Stadtklimas hinaus erfolgten Aussagen zur menschlichen Wärmebelastung sowie die Bestimmung der turbulenten Wärme- und Kohlendioxidfl üsse exemplarisch für Stadt und Umland. Mit Hilfe langjähriger Trendaussagen ließen sich darüber hinaus lufthygienische Verbesserungen, aber auch klimatische Veränderungen während der vergangenen Jahrzehnte nachweisen. Aussagen zum zukünftigen Klima von Essen und seiner Region konnten auf der Basis numerischer Modellanalysen getroffen werden. Mit dem Buch “Das Klima von Essen“ beschließt die Abteilung Angewandte Klimatologie ihre fast 30-jährige Tätigkeit an der Universität Duisburg-Essen. “The Climate of Essen” gives a comprehensive overview of climate and air quality conditions in a city representative of the Ruhr area. For this purpose, data were recorded at fi xed stations and using mobile measurement equipment within the city area for more than a year. In addition to an analysis and presentation of the current urban climate in Essen, thermal stress for inhabitants and turbulent heat and carbon dioxide fl uxes were considered for sample stations in the city and the surrounding area. On the basis of long-term trend assessments, it was possible to identify air quality improvements and climate changes over the past decades. Statements concerning the future climate of Essen and its region were made on the basis of numerical model analyses. “The Climate of Essen” represents the completion of almost 30 years of activity by the Department of Applied Climatology at the University of Duisburg-Essen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot